Während den Öffnungszeiten:

Während den Öffnungszeiten können Sie sich im Familienzentrum frei bewegen. Sie dürfen später kommen oder früher gehen. Ganz so, wie es Ihnen und dem Rhythmus ihres Kindes entspricht.

Folgende Möglichkeiten bieten wir:

  • Bediente Cafeteria:

    Geniessen Sie einen Latte macchiato, tauschen Sie sich mit anderen Eltern aus, knüpfen Sie neue Kontakte und geniessen Sie einen Zvieri in Gesellschaft. Hier finden Sie unser Angebot samt Preisen. Mit Ausnahme von Babybrei bitten wir Sie auf das Konsumieren von Selbstmitgebrachtem zu verzichten.

  • Spielzimmer:

    Gigampfe, Autölä, Baue, baschtle, Büechliaaluege, Verchäuferle,… In drei Spielzimmern können sich die Kinder verweilen. Dabei lernen sie neue Spielgefährten kennen und üben sich im Teilen, Streiten und Versöhnen.

  • Gumpizimmer:

    Gumpen, Burgen bauen und Purzelbäume schlagen,… Im Dachgeschoss befindet sich das Gumpizimmer, in dem sich die Kinder auch drinnen richtig austoben können. Hier wie auch in allen anderen Räumen liegt die Aufsichtspflicht und Verantwortung bei den Eltern. Bitte begleitet eure Kinder in dieses tolle Zimmer.

  • Grosser Park:

    Nicht nur ein Garten, nein ein ganzer Park steht zur Verfügung. Dabei können die Kinder den Bewegungsdrang ausleben, Sandschaufeln,...

    Mit Rucksack ausgestattet können im ganzen Park 10 Spieltafeln gesucht werden. Diese enthalten diverse Ideen, um die Natur auf verschiedenste Möglichkeiten, spielerisch zu erleben.

  • Nuggibaum und Windelwand:

    Zwei ganz spezielle Momente erleben Kinder und Eltern, wenn folgende Entwicklungsschritte anstehen und dann auch wirklich bewältigt werden. Wir im Familienzentrum freuen uns mit und bieten folgende Möglichkeiten:

    Wer seinen Nuggi nicht mehr braucht, darf ihn an unserem Nuggibaum aufhängen. Es ist ein liegender Apfelbaum im hinteren Teil des Gartens.

    Wer keine Windel mehr braucht, darf sich bei der Tagesverantwortlichen melden und mit ihr zusammen einen Handabdruck auf die WC-Wand machen.